WordPress bei Strato

Diese Woche sind all meine Websites umgezogen – ich habe den Host gewechselt. Nachdem Maren Paetzold bei unserem gemeinsamen Webinar Strato empfohlen hat, habe ich ein Blick in Angebot und Preise geworfen – wobei sich herausstellte, dass ich dort zwar wie bei meinem alten Host 5 Euro im Monat zahle, jedoch inkl. vier Domains und somit zwei mehr als bisher. Darüber hinaus ist das erste Jahr zurzeit kostenlos – da musste ich einfach zugreifen!

Und bin sehr stolz auf mich, denn mit dieser und dieser Anleitung aus dem Internet habe ich es tatsächlich geschafft, nach und nach alle 4 Seiten umzuziehen. Nur beim Blog hatte ich Schwierigkeiten, da musste ich manuell etwas nachhelfen – der ist einfach zu groß. Bei dieser Gelegenheit habe ich jedoch entdeckt, wie unfassbar einfach die Installation von WordPress bei Strato ist! Nix mit WordPress downloaden und FTP-Server und so: Sie loggen sich mit Ihren Kundendaten ein, klicken unten auf Ihr Paket, dann oben auf „Zu den Anwendungen“, dort wählen Sie aus „Blogs“ „WordPress“ aus und klicken auf „Installieren“. Hier müssen Sie lediglich die Bezeichnung für Ihre neue Seite eingeben (können Sie später jederzeit ändern), sich einen Benutzernamen und ein Passwort aussuchen, E-Mail-Adresse eintragen, auf der nächsten Seite die Domain auswählen, unter der Ihr Blog erscheinen soll, bestätigen – und fertig! Das war’s! Schon können Sie sich in das Dashboard Ihrer neuen Seite unter www.ihredomain.de/wp-admin einloggen!

Ich bin begeistert. Auch der Kundenbereich von Strato ist herrlich übersichtlich – kein Vergleich zu meinen vorherigen Hosts.

Also mein Tipp für alle, die an einer eigenen Website basteln wollen: Strato und WordPress. Ein unschlagbar einfaches Team!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.